Etwas das mir in 11 Jahren Deutschland nicht passiert ist.

Vor zwei Tagen gab es einen Moment der das Leben im Camp sehr versüßt hat.

Ich lebe nun seit 11 Jahren in Deutschland und es ist noch nie vorgekommen, dass mir irgend wer Essen als kleine Geste des Willkommens geschickt hat oder mich gegebenenfalls einlädt ohne mich zuvor kennengelernt zu haben.

Jetzt bin ich seit knapp zwei Wochen im Flüchtlingsheim und es klopft abends an der Tür, ein Kind mit Tablett und Essen „Das ist von Mama“

Eine kleine Geste mit viel Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.